Holzziegel aus Tanne

Das Holz der Tanne ist gelblich-weiß gefärbt, besitzt keine Harzkanäle und dunkelt wenig nach. Somit ist es als Holz für die Holzziegel Herstellung optimal zu verwenden.

Tannenholz

Tannen sind immergrüne tiefwurzelnde Bäume mit einem geraden, säulenförmigen Stamm. Mit Wuchshöhen von 70 Metern ist die Europäische Weiß-Tanne der größte Baum unseres Kontinents. Tannenholz ist weich und eher geruchlos mit geraden Fasern und besitzt keine Harzgänge. obwohl Tannen nach den Kiefern die formenreichste Gattung der Kieferngewächse sind, in Europa ist nur die Weiß-Tanne von Bedeutung, in Deutschland darunter nur die Küsten-Tanne. Tannenholz besitzen keinen farblichen Unterschied zwischen Kern- und Splintholz das gelblich-weiß gefärbt ist. Die Trocknung des Holzes ist aufgrund der höheren Stammfeuchtigkeit schwieriger als bei der Fichte. Sonderanwendungen liegen insbesondere im Wasserbau, wo Tannenholz eine hohe Dauerhaftigkeit besitzt. Jahresringe sind aufgrund des fast weißen Frühholzes und des dunkelroten Spätholzes gut erkennbar.

Holzbausteine aus Tanne

Tannenholz ist ähnlich wie Fichtenholz ein Weichholz mit hoher Festigkeit aber höherer Dauerhaftigkeit. Im Gegensatz zur Fichte lagert Tannenholz Phenolverbindungen im Kernholz ein, die gegen Pilzbefall wirksam sein können, dies ist ein Grund der höheren Dauerhaftigkeit. Das geruchlose Holz der Tanne eignet sich sehr gut für die Innenlagen von Holzziegeln das es auch wenig nachdunkelt. Im Vergleich zum sehr ähnlichen Fichtenholz besitzt Tannenholz nur kaum sichtbare Markstrahlen.

Holzziegel aus Weiß-Tanne

Das Holz der Weiß-Tanne ähnelt dem der Gemeinen Fichte, ist aber resistenter gegenüber Feuchtigkeit und wird deshalb häufig dort genutzt, wo größere Feuchtigkeitsansammlungen stattfinden. Da es selbst bei ständiger oder wechselnder Feuchtigkeit wenig schwindet und quillt, ist es für die Herstellung von Holzziegeln sehr gut geeignet. Es ist harzfrei und relativ unempfindlich gegenüber Alkalien und Säuren, daher eignet es sich auch zur Herstellung von Behältern, im antiken Schiffsbau als Schiffswand.