Holzbausteine und Holzziegel aus Brettschichtholz

Holzziegel aus Brettschichtholz haben den Vorteil besondere nachhaltig zu sein. Einzelne Lagen der Holzbausteine fertigt man aus Abschnitten ser Brettschichtholzproduktion. Sie werden vorwiegend im Ingenieurholzbau, also bei statischer Beanspruchung, verwendet.

Holzziegel mit Innenlagen aus Brettschichtholz

Uniqueblock "GLT-Wood-Bricks" heißen die hölzernen Ziegel, ein Baukasten-System aus Brettschichtholz, mit dem der Bauherr einiges an Eigenleistung beim Hausbau selbst erbringen kann. Durch die patentierten Lamellen lassen sich aus Holzziegeln mehrstöckige Häuser bauen.

Holzziegel mit Innenlagen aus Brettschichtholz werden bevorzugt aus den Abfallstücken der Zimmerei bzw. Brettschichtholz Werke hergestellt. Unter BrettschichtholzBrettschichtholz abgekürzt BSH, oder gerne auch als Leimholz oder Leimbalken bezeichnet, versteht man ein balkenförmiges Bauteil aus zumindest drei Lagen in gleicher Faserrichtung verleimte Bretter. Diese Holzbretter werden meist technisch getrocknet, gehobelt und der Länge nach mittels Keilzinkung zu sogenannten Brettlamellen verbunden. Wenngleich Brettschichtholz in der Regel immer aus einer Holzart hergestellt wird, lassen sich vereinzelt auch Mischträger finden, wobei die Lamellen der Druck-, und Zugzonen bevorzugt aus dem festeren Holz insbesondere aber Laubholz bestehen.

Holzziegel aus Brettschichtholz

GLT Wood-Bricks - Brettschichtholz Holzziegel

GLT steht für Glue Laminated Timber, was mit Brettschichtholz im Deutschen gleichzusetzen ist. Vor der Verklebung werden die Brett-Lamellen visuell bzw. maschinell festigkeitssortiert und gehobelt, nach der Verleimung sind die einzelnen Lagen der Lamellen meist in einer Richtung verlaufend, also parallel. Bei größeren Querschnittsabmessungen und Bauteillängen gibt es kaum Verdrehungen. Die verschiedenen Dimensionen der BSH Ziegel und deren Abschnitte begünstigen ein Vielzahl an Wandstärken. Es gibt in der Regel keinen Holzziegel, der für den konstruktiven Einsatz ungeeignet wäre, denn Brettschichtholz ist in Güteklassen unterteilt, dessen geringste Klasse schon besser als normales Massivholz ist. Holzziegel stammen aus güteüberwachten Produktionen und hat somit eine gleichbleibende Qualität mit genau definierten Eigenschaften. Brettschichtholz Holzziegel werden hierdurch zu einem berechenbaren Baustoff.

Anwendungen von Holzziegel aus Brettschichtholz

Beim Bau von Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Wohnblöcken sind Brettschichtholz Holzziegel ein vielseitig zu verwendender und bestens geeigneter Holzwerkstoff um große Lasten abzutragen. Durch das Verleimen mehrerer meist brettartigen Holzquerschnitten ist es möglich ein Bauteil zu schaffen, dass ernorme Drücke aushält. Insbesondere sind diese Holzbausteine für schneereiche Gebiete gedacht, in denen im Winter einige Meter Schnee liegen. Aber auch beim Gewerbebau oder im Hallenbau sind diese Ziegel ein gerne gesehener Baustoff. Somit wird gezielt ein Werkstoff eingesetzt, der für das jeweilige Projekt die beste Eignung aufweist. Ein hoher Vor-Fertigungsgrad ermöglicht kurze Montagetermine und günstige Baukosten.

Brettschichtholz Holzziegel - ökonomisch wirtschaftlich

Wir arbeiten mit dem patentierten Uniqueblock "GLT-Wood-Bricks" Holzziegel, der in Österreich erdacht und entwickelt wurde. Wenngleich der Baustoff Holz schon seit einigen hundert Jahren bereits von unseren Vorfahren genutzt wurde, ist Holz aber auch gleichzeitig der Baustoff der Zukunft. Grundkonstruktionen und Wandaufbauten von vielen Gebäuden aus Gewerbe oder Wohnbau bestehen zum großen Teil aus Holzziegeln. Ob im Innenwandbereich oder als tragende Wand, Holzziegel eignen sich als attraktives Gestaltungselement je nach Designkonzept und Anforderung.